Couchsurfing: Vom Auto aufs Sofa

Couchsurfing: Vom Auto aufs Sofa

Couchsurfing ist die perfekte Ergänzung zur Reise als Mitfahrer im Auto.

Gäste übernachten kostenlos auf der Couch (oder im Gästebett) eines freundlichen Gastgebers und erhalten so obendrein die Chance, das Leben in den schönsten Städten der Welt aus der Sicht der Einheimischen zu erleben.

Fahrt suchen Fahrt anbieten

Couchsurfing ist gelebte Gastfreundschaft

So wie sich Autofahrer freuen, wenn sie über BlaBlaCar einen freundlichen Mitfahrer finden, mit dem sie sich auf langen Fahrten unterhalten können, freuen sich Wohnungsbesitzer und Mieter über Gäste. Beim Couchsurfing stellen sie ihre Couch oder ein Gästebett kostenlos Fremden zur Verfügung, die zu Besuch in der Stadt sind. Der Fremde freut sich über ein kostenloses Dach über dem Kopf und der Gastgeber über interessante Gäste. So mancher Gast revanchiert sich, indem er den Gastgeber mit Spezialitäten aus der Heimat bekocht oder ein kleines Geschenk mitbringt. Völlig freiwillig, aber immer gerne gesehen.

Couchsurfing bedeutet günstig reisen

Couchsurfing Europa: Teure Trendstädte günstig erleben

Die britische Metropole London ist berühmt für ihr Nachtleben, ihre Musikszene und ihre Clubs. Für junge Leute stellten die hohen Hotelpreise bisher eine echte Barriere dar, doch dank Couchsurfing ist London mittlerweile für jeden erschwinglich. Freundliche Gastgeber öffnen ihre Türen für Besucher und halten zugleich eine Fülle von Tipps für die besten Locations in London bereit. Mehr noch: Viele Gastgeber nehmen ihre Couchsurfer gleich mit in angesagte Clubs und Pubs, die in keinem Reiseführer verzeichnet sind.

Ähnlich sieht es in den anderen Metropolen Europas von Paris bis Moskau aus. Und überall warten neue spannende Erfahrungen. Beim Couchsurfing in Amsterdam ist es zum Beispiel nicht schwer, eine Übernachtung in einem Hausboot auf einer der vielen Grachten zu finden. Mit etwas Glück hält der Gastgeber auch noch ein Fahrrad für den Gast bereit, um die Stadt zu erkunden oder an die nahe Nordseeküste zu radeln. Natürlich weiß er auch, wo es die leckersten holländischen Pommes und den besten Käse gibt.

Couchsurfing bringt die Menschen näher zusammen

Couchsurfing ist weit mehr als ein kostenloses Dach über dem Kopf. Wer bei privaten Gastgebern auf der Couch oder im Gästebett Unterschlupf findet, lernt zugleich das Alltagsleben der Menschen vor Ort besser kennen. Gesprächsthemen sind immer schnell gefunden und die meisten Gastgeber erzählen gerne von ihrem Leben. Sie wissen genau, wo es in der näheren Umgebung die besten Lebensmittel zu günstigen Preisen gibt, welche Restaurants und Bars empfehlenswert sind und welche in den Reiseführern gelobten Sehenswürdigkeiten getrost vom Plan gestrichen werden können.

Couchsurfing und BlaBlaCar – einfach unschlagbar

Couchsurfing in Kombination mit einer Mitfahrgelegenheit bei BlaBlaCar ist die günstigste und persönlichste Art des Reisens. Bequeme private Autos statt überfüllter Züge und verspäteten Flugzeugen und ein persönlich gestaltetes Gästezimmer statt eines sterilen Hotelzimmers – so wird jede Reise zu einem echten Erlebnis!

Fahrt suchen Fahrt anbieten

Mehr von

Gemeinsam umdenken

Diese Seite verwendet Cookies, um einen besseren Service für Sie bereitstellen zu können. Indem Sie unsere Seite nutzen, stimmen Sie zu, dass Cookies zur Analyse und Erstellung von Inhalten in Ihrem Interesse genutzt werden. Mehr Infos finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

Fahrt anbieten