Ein Wochenendtrip nach Freiburg

Ein Wochenendtrip nach Freiburg

„Schon wieder Mittwoch” heißt auch “bald schon wieder Wochenende”

„Schon wieder Mittwoch” heißt auch “bald schon wieder Wochenende”. Und das soll gut geplant sein: Wie wäre es mit einem Wochenendtrip nach Freiburg?

Freiburg im Breisgau zählt die meisten Sonnenstunden in Deutschland, nämlich 1740 im Jahr. Jetzt, wo das Wetter wieder unschön wird und unser Körper nach Vitamin-D schreit, könnte man doch mal einen Wochenendtrip nach Freiburg einlegen, oder? Eine Gut-Wetter-Garantie können wir Ihnen leider nicht geben, aber einen Versuch ist es wert, wie wir finden. Also, statten Sie dieser Stadt doch mal einen Besuch ab. Damit Sie sich ganz entspannt zurücklehnen können, haben wir die Reisetipps-Recherche vorgenommen.
Wir haben an dieser Stelle die #BlaBlaHighlights für einen Trip nach Freiburg im Breisgau für Sie. Nur die Anreise mit BlaBlaCar müssten Sie kurz selbst organisieren bitte. Und zwar hier:

Fahrt anbieten Fahrt finden

Altstadt


Fangen wir wie immer mit ein bisschen Kultur an. Ihre Frage: Was müssen Sie sich bei Ihrem Aufenthalt unbedingt anschauen? Unsere Antwort: Das Freiburger Münster und den alten Marktplatz.
Numero uno: Das „Freiburger Münster Unserer Lieben Frau“ ist eine Kirche, die zwischen 1200 und 1513 errichtet wurde. Gekrönt wird das Münster durch einen 116 Meter hohen Turm, der als schönster Turm der Christenheit bezeichnet wird und bestiegen werden kann. Tun Sie’s!
Numero dos: Der alte Marktplatz, der eigentlich Münsterplatz heißt, ist der Platz, der das Freiburger Münster umgibt. Doch nicht nur das. Am Münsterplatz in der Altstadt finden Sie auch das Historische Kaufhaus, das Wentzingerhaus oder das Kornhaus. Also so ziemlich alle wichtigen Gebäude der Stadt. Und alles historische Sachen, die Sie am Samstagvormittag besichtigen sollten ;) Vorher schlendern Sie über den Markt. Denn auf dem alten Marktplatz finden auch heute immer noch Märkte statt. Der in Freiburg ist ziemlich groß und ziemlich bekannt, also nehmen Sie Ihr Frühstück doch an einem der vielen Stände ein und starten Sie dann mit der Sightseeing-Tour. Am Abend sollten Sie aber unbedingt noch einmal zurückkommen. Beleuchtet sehen die Gebäude und vor allen Dingen das Münster nämlich auch sehr schön aus! Und bei gutem Wetter (ist ja schließlich Freiburg) kommen auf dem Platz viele Menschen zusammen: Der perfekte Ort, um sich das Treiben der Stadt und die Freiburger anzuschauen ;) Ganz ähnlich am Augustinerplatz: Zum Schutz der Anwohner vor zu viel Lärm wurde dort die Säule der Toleranz errichtet, die in wechselnden Farben auf die vorgerückte Stunde hinweist. Treiben Sie es also nicht zu bunt!

Freiburger Bächle


Klingt vielleicht erstmal nicht so spannend, ist aber einzigartig in Freiburg und damit eins der Wahrzeichen: die Freiburger Bächle – kleine Wasserläufe, die seit dem Mittelalter durch die meisten Straßen und Gassen der Altstadt fließen. Sie haben in der Altstadt ihren höchsten Punkt und fließen dann von dort aus durch die ganze Innenstadt. Den Bächen hinterher zu spazieren ist auch eine schöne Art, die Stadt zu erkunden ;) Nach der Sage wird derjenige, der ausversehen in ein Bächle tritt, eine Freiburgerin heiraten. Falls das wirklich stimmt, lassen Sie es uns bitte wissen.

Geographische Lage


Da Freiburg jetzt nicht soooo wahnsinnig groß ist, werden Sie vielleicht auch Zeit haben, den umliegenden Städten einen Besuch abzustatten. Durch die sehr günstige Lage Freiburgs sind Sie nämlich ziemlich schnell sowohl im Schwarzwald, in Frankreich oder in der Schweiz. So viel sehen Sie sonst nicht an nur einem Wochenende, oder? ;) Packen Sie also die Wanderschuhe ein. Zu empfehlen ist beispielsweise der Titisee. Wollen Sie ein bisschen mehr Action, ist der Europa-Park Rust vielleicht das Richtige. Den größten Freizeitpark Deutschlands erreichen Sie in 20 Minuten mit dem Auto. Die geographische Lage Freiburgs erlaubt es auch, schön mit dem Fahrrad in umliegenden Parks und Wäldern zu cruisen. Und auch in der Stadt selber werden Sie viele Radler sehen. Interessant: Es gibt sogar einen Stadtteil, wo es kaum Autos gibt – das Vauban. Dieses Stadtteil ist, sagen wir mal, ein bisschen alternativ angehaucht ;) In zwei Parkhäusern am Rande des Stadtteils müssen die Bewohner einen Parkplatz kaufen, und dürfen ihr Auto dann nur dort abstellen. In den Straßen und auch vor dem Haus darf das Auto nur zum Be- und Entladen abgestellt werden. Sind Sie besser zu Fuß als auf dem Fahrrad spazieren Sie den Schlossberg hoch. Ihre Anstrengungen werden mit einem Ausblick vom höchsten Punkt Freiburgs belohnt.

Abendplanung


Wochenende! Das heißt, sie können den Wecker links liegen lassen und sich von der Sonne (die es ja in Freiburg zu geben scheint) wecken lassen. Das schreit doch nach einer Feier-Nacht, nicht wahr? Mit seinen 25.000 Studenten hat Freiburg dafür natürlich einiges zu bieten. Here we go: Möchte man eher entspannt feiern gehen, kann man in den Schlappen gehen – probieren Sie die verschiedenen Whisky-Sorten. Ist man eher der High Heels-Typ fühlt man sich bestimmt im Kagan im 15. Stock direkt am Bahnhof wohl, wo typische Club-Musik gespielt wird. Für einen Anfang ist die Niemensstraße in Uni-Nähe eine gute Adresse. Dort gibt es unzählige Bars und Cafés, die bis spät abends geöffnet sind. Besonders schön (mal wieder) bei Sonne, wenn gefühlt alle Freiburger draußen sitzen und ein Bierchen trinken.

Nom nom nom


Freiburg ist zwar klein, dafür gibt es aber, dank der hohen Studentenzahl, an jeder zweiten Ecke ein Cafe oder ein Restaurant. Hier mal unsere Lieblinge: Das Kartoffelhaus in der Basler Straße, das Burger Charlet in der besagten Niemensstraße oder das Oishii in der Kaiser-Joseph-Straße, wenn man Sushi mag. Selbstverständlich sollten Sie es auch nicht versäumen, einen Flammkuchen zu probieren. Das typische Gericht finden Sie zum Beispiel mehrfach auf dem Marktplatz. Yummi!

‘N guten, viel Spaß und eine angenehme Reise mit BlaBlaCar!

Und wenn Sie dann wieder da sind, erzählen Sie uns doch von Ihrem Trip!

Wie war’s?
Haben Sie spannende Mitfahrer kennen gelernt?
Wie war Ihre Fahrt mit BlaBlaCar?
Wir freuen uns auf Ihre Story!

Lust, noch weitere Wochenendtrips einzulegen?

Wir haben auch die BlaBlaHighlights für viele weitere Städte!
Hier unsere Tipps lesen und anschließend ab ins BlaBlaCar:

Mehr von

Städtetrips

Diese Seite verwendet Cookies, um einen besseren Service für Sie bereitstellen zu können. Indem Sie unsere Seite nutzen, stimmen Sie zu, dass Cookies zur Analyse und Erstellung von Inhalten in Ihrem Interesse genutzt werden. Mehr Infos finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

Fahrt anbieten