Alle News und Infos

Medienecho

BlaBlaCar hat sich vom französischen Start-Up zum globalen Transportnetzwerk entwickelt. BBC.com ergründet im Interview mit CEO Nicolas Brusson und Cyrielle Callot, Head of Growth, die Entstehung einer Reiseplattform für Langstrecken, die allein auf der effizienteren Nutzung freier Sitzplätze in Pkw weltweit basiert. Zum Artikel

WDR 1 Live vergleicht Verkehrsmittel für die Heimreise zu Weihnachten: Bei Mitfahrgelegenheiten gibt es keinen Feiertagszuschlag und die Sitzplätze bleiben auch bei spontaner Buchung preisgünstig. Gerade zu Weihnachten stellen Fahrer die Plätze in ihrem Pkw auch schon zwei Wochen vor dem Fest ein, denn die Fahrt zu den Lieben über die Feiertage ist gesetzt, erklärt Christian Schiller von BlaBlaCar im O-Ton.

Weihnachten rückt näher und damit auch die Gedanken an die Organisation der Heimfahrt. Die Printausgabe des Tagesspiegel stellt den Lesern die Vor- und Nachteile verschiedener Verkehrsmittel vor. Mitfahren über BlaBlaCar wird als die den Geldbeutel schonende Variante erwähnt, die gegenüber dem Bus eine klare Zeitersparnis bedeutet. Je näher das Fest rückt, desto mehr Fahrten werden angeboten - der Preis bleibt dabei stabil.

Über BlaBlaCar

Als Mitfahr-Plattform vermitteln wir Fahrer mit freien Sitzplätzen mit Mitfahrern, die die gleiche Strecke zurücklegen möchten.

Mehr lesen >>

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte Marei Martens & Christian Schiller: press-de@blablacar.com 

Mehr Informationen und Downloads Download-Center

Diese Seite verwendet Cookies, um einen besseren Service für Sie bereitstellen zu können. Indem Sie unsere Seite nutzen, stimmen Sie zu, dass Cookies zur Analyse und Erstellung von Inhalten in Ihrem Interesse genutzt werden. Mehr Infos finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

Fahrt anbieten